WIKINGER-TÖRN IN DER OSTSEE
Auf den Spuren der Wikinger gesegelt

MZ Dienstag, 28. August 2007

Auf den Spuren der Wikinger gesegelt

Stüsslingen «Sehbeeren» waren mit einem Dreimaster unterwegs

src="OT-28.8.07-Dateien/image001.gif" align=left hspace=12 alt="Textfeld: Höhepunkt der diesjährigen, kürzlich durchgeführten Segelfahrten der Tenn-Törns Stüsslingen mit dem Dreimaster «Swaensborgh» war die direkte Anfahrt des weltbe-rühmten Wikinger-Freilichtmuseums «Haithabu» an der Schlei. Nach Besuchen eini-ger dänischer Inseln in der Ostsee fuhren die Tenn-Törner in die Region Schleswigs und besuchten unter kundiger, einheimischer Führung das modern aufgemachte Mu-seum und die Wikingerhäuser. Einmaliger Höhepunkt war das anschliessende Wikingerfest, das eigens für die Tenn-Törner von Aldo Botta organisiert worden war: Trinken aus Hörnern und Essen nach Wikinger-Art, bis die Tische sich bogen; Axtwerfen und Bogenschiessen in friedlichem Wettstreit waren angesagt. Gut ge-launt und voll von einmaligen Eindrücken kehrten die «Sehbeeren» wohlbehalten zurück – ahoi Ostsee, wir kommen nächstes Jahr wieder. (ABT) " v:shapes="_x0000_s1028">

 
| up | home | back
 
ADMIN     Tenn - Tenntoerns Homepage